AUS DEM TAGEBUCH EINES TRINKERS PDF

Sisyphos, Wuppertal Cartoons und Bildergeschichten. Semmel, Kiel Aus dem Tagebuch eines Trinkers.

Author:Douzilkree Faugal
Country:Belarus
Language:English (Spanish)
Genre:Sex
Published (Last):17 July 2017
Pages:465
PDF File Size:13.34 Mb
ePub File Size:15.75 Mb
ISBN:981-7-82192-921-7
Downloads:84730
Price:Free* [*Free Regsitration Required]
Uploader:Nak



Juni 29, Januar Haende gerungen. Schwedenbitter, Harndrang. Februar Nachbarkeller aufgebrochen, getrunken. Februar: Teures Mittel gegen Magnesiummangel gekauft. Noch am Boden liegend Wunder erlebt! Grosse Hilfe. Februar: Ich warf alles nach jedem. Ruhe erlangt durch Insel-Samos. Viel Wein. Wann werde ich es zum erstenmal tun? Liegengeblieben, totgestellt. Wieder geweint. April 4. April: Allein im Haus. Keine Reaktion. April: Zwecks Betrachtung des Sonnenunterganges Rangierbahnhof aufgesucht.

Erst lange nachdem man mich in eine Nachtbar fortgeschafft hatte und mir unter stetigem Einschenken gut zuredete, konnte ich nach und nach zur Ruhe kommen. Auf der Heimfahrt vom Taxifahrer Nottaufe erhalten. Sehr viel getrunken. Mai 1. Trotzdem mit auf 1. Dabei wegen Fehlschluck ins Industriegebiet gekotzt.

Abends unsicherer Heimweg. Drei Stunden in der falschen Arztpraxis gewartet, dann versehentlich Termine beiHeilgymnastin besorgt. Panik im Treppenhaus verursacht, Hausverbot in der Apotheke.

Jede Kontrolle verloren, hinausgetragen worden. Mai: Im Kino wieder zwei Finger abgestorben. Unguter Auftritt in der Bar, Notarztwagen. In Karohemden stundenlang an der Decke gekniet. Gegen Morgen heftige Oenomanie. In der Notaufnahme Akten vernichtet.

Juni 2. Juni: Nervengeschichten … fremde Bohnen sic! Juni: Reimepos erwogen. Halmasteinchen gekotzt, Personalausweis verkauft. Juli 2. Werde ich wahnsinnig? Wein, Wein. Juli: Seit heute zwei Stimmen. Trotziges Trinken, aber doch Furcht. Juli: Wenn ich J. Wehe, wehe, ich war es selbst. Ab 20 Uhr wieder gewissenhaft getrunken.

Persiko-Trinkkur begonnen. August 1. August: Mit Person, an die ich mich nicht erinnern kann Henriette? Oder dran vorbei.

Auf den Tod wartend schauten wir in die Luft. Lovecraft , bis jetzt aber nur mit Voodoo-Puppen herumgefudelt. Rechter Hausschuh ins Klo gefallen. Danziger Goldwasser bis zum Erbrechen.

September 4. Im Kaufhof haben sie neue Rolltreppen. Leberwerte verheerend. September: Brief vom Wiener Verleger. Einladung zur Lesung. September: Eine Woche lang mit Henriette verreist gewesen. Wieso aber bekomme ich heute eine Ansichtskarte von uns aus Florenz? In Jeans Weindepot alle Reste ausgetrunken, nachdenklich. September: Sitze im Zug nach Wien.

Soll ich lieber in Wien bleiben? Habe mir elegantes Halstuch im Hemdkragen installiert. Markenwodka aus der Thermoskanne. September: Wieder zu Hause. Anzeigen wegen Schwarzfahrens, Beleidigung und Sachbeschaedigung. Desolater Zustand. Versucht, von Streifenpolizisten erschossen zu werden. Nur Ohrfeige erhalten. November Erregt, Zierleisten abgebrochen. Viehisch besoffen. Dezember 1. Dezember: Alkohol wirkt nicht mehr bei mir.

Vor einer Stunde Gift genommen. Teilen Sie dies mit:.

MISHKAT SHAREEF IN PDF

Eugen Egner

.

BELIMUMAB PACKAGE INSERT PDF

.

CABIN FEVER DIARY OF A WIMPY KID SERIES #6 PDF

.

Related Articles